Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

Lux Open 2018

Erfolgreich in die Sommerpause - Überragendes Ergebnis beim Weltranglistenturnier in Luxemburg

Mädels-Power in Luxemburg

Beim dem mit knapp 900 Teilnehmer gut besetzten Weltranglistenturnier in Luxemburg konnten die Wettkämpfer des Taekwondo Club Ingelheim (TCI) sechs Medaillen gewinnen. Optimal eingestellt durch ihre Betreuer Sasan Dalirnejad und Alberto Celestrin und unterstützt durch Eltern und Freunde gelang es den jungen Rotweinstädtern bei der Lux Open zwei Gold-, zwei Silber- und zwei Bronzemedaille zu erkämpfen.

Dabei wussten wie schon so oft in diesem Jahr die TCI-Kadetten (12-14-jährige) Emel Karagöz und Berken Pazar zu überzeugen. Beide gingen in Luxemburg für die deutsche Kadetten-Nationalmannschaft an den Start und konnten, betreut vom Ingelheimer Disziplin-Bundestrainer Sasan Dalirnejad, unangefochten ihre Klassen für sich entscheiden. Dabei traf Emel Karagöz im rein Ingelheimer Finale der Kadettenklasse bis 59 Kilogramm auf Eda Tunc, die sich im Halbfinale gegen Tuana Gültekin aus Böblingen durchsetzen konnte. Im Vereinsinternen Finale konnte sich die Nationalkämpferin Karagöz gegen die erstmal bei einem Weltranglistenturnier startende Tunc klar durchsetzen. Toller Erfolg für beide Ingelheimer Starter. Berken Pazar gewann sein Finalkampf in der Kadettenklasse bis 61 Kilogramm gegen den Lokalmatadoren Kerim Babic vorzeitig durch Knock-out. Mit dem Erfolg in Luxemburg und den Siegen bei der German Open, der Dutch Open und der Belgian Open hat sowohl Karagöz wie auch Pazar deutlich die Nominierungskriterien der Deutsche Taekwondo Union für die Kadetten-Europameisterschaft erfüllt. Beide gelten für dieses Ende Oktober stattfindende Event als gesetzt.

In den Jugendklassen der 15-17-jährigen gelang es Meike Unrau in der Klasse bis 63 Kilogramm eine weitere Silbermedaille für den TCI zu erkämpfen. Erst im Finale unterlag die Deutsche Vize-Meisterin nur knapp Natali Hamaidi aus Jordanien. Ebenfalls sehr knapp scheiterte Imke Schulz in ihrem Halbfinalkampf in der Jugendklasse über 68 Kilogramm. Gegen die spätere Siegerin Taylor Curtis aus Großbritannien fehlte am Ende nur ein einziger Punkt zum Erreichen des Finals. Auch Franziska Drucklieb gelang nach überzeugenden Vorrundensiegen der Einzug ins Halbfinale in der weiblichen Jugendklasse bis 55 Kilogramm. Hier unterlag sie der deutschen Jugendnationalkämpferin Vanessa Engels aus Wuppertal.

Nun gilt es sich von einem intensiven und sehr erfolgreichen Halbjahr etwas zu erholen. Nach einer ferienbedingten Turnierpause steigen die Wettkämpfer des Taekwondo Club Ingelheim im September mit den Deutschen Meisterschaften der Kadetten und Junioren wieder ins Wettkampfgeschehen ein. 


zurück