Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

President´s Cup 2018

Goldmedaillengewinnerin Laura Göbel mit Coach Carlos Esteves

Gold und zweimal Bronze beim President´s Cup

Drei Medaillen und ein fünfter Platz für den Taekwondo Club Ingelheim beim World Taekwondo President´s Cup in der griechischen Metropole Athen.

Bei der dritten Ausführung des World Taekwondo President´s Cup Europe, dem mit über 2500 Teilnehmern größten und entsprechend schwersten Taekwondo-Turnier Weltweit, gelang es Akteuren des TCI eine Gold- und zwei Bronzemedaillen zu erkämpfen. Ein fünfter Platz komplettierte das tolle Ergebnis.

Nach ihrem dritten Platz bei der Jugend Weltmeisterschaft gewinnt Laura Göbel die mit 53 Teilnehmerinnen am stärksten besetzte weibliche Jugendklasse bis 52 Kilogramm. Über sechs Kämpfe konnte sich die 15-jährige gegen die internationale Konkurrenz aus zweimal Griechenland, Serbien, Türkei, Russland und im Finale erneut Griechenland schadlos halten.

Erneut stark präsentierte sich die inzwischen auf Weltranglistenplatz Drei geführte Junioreneuropameisterin Madeline Folgmann. In der Damenklasse bis 53 Kilogramm war für sie nach drei klaren Vorrundensiegen gegen Russland, Griechenland und Kroatien erst im Halbfinale gegen ihre Dauerrivalin aus Lettland Endstation. Der Gewinn der Bronzemedaille, eine tolle Leistung und ein super Test vor der im Mai stattfindenden Europameisterschaft in Russland, für die sie vom Spitzenverband nominiert ist.

Bronzemedaille auch für Emel Karagöz in der weiblichen Kadettenklasse bis 59 Kilogramm, die nach Siegen über die Türkei und Russland erst im Halbfinale knapp gegen Serbien unterliegt. Auch sie löst damit die Fahrkarte für die kommende Kadetten-Europameisterschaft im August.

Die Medaille schon vor den Augen hatte auch Alberto Celestrin in der Herrenklasse bis 87 Kilogramm. Nach Siegen gegen Russland uns Griechenland war für den Altmeister jedoch aufgrund einer Verletzung im Viertelfinale gegen Spanien Endstation. 

zurück