Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

Saarland Open 2017


Bei der Saarland Open in Lebach erreichte das zehnköpfige Nachwuchsteam der Taekwondo Union Rheinland-Pfalz um den Ingelheimer Landestrainer Sasan Dalirnejad beeindruckende acht Goldmedaillen! Eine Silbermedaille und ein fünfter Platz rundeten das herausragende Ergebnis ab. Mit vier Gold und einer Silbermedaillen waren die Sportler des Taekwondo Club Ingelheim maßgeblich an der tollen Bilanz beteiligt.

Nach ihrem dritten Platz beim Weltranglistenturnier in Luxemburg konnte Meike Unrau nach langer Verletzungspause im Saarland weitere Wettkampfpraxis sammeln und hier die weibliche Jugendklasse bis 63 Kilogramm deutlich für sich entscheiden. Ihren Finalkampf entschied die 15-jährige Ingelheimerin vorzeitig. Ihr 12-jähriger Bruder Arne Unrau tat es ihr gleich und gewann die männliche Kadettenklasse bis 37 Kilogramm. Weitere erste Plätze gingen an Jasina Müller (15 Jahre, weibliche Jugendklasse bis 52 Kilogramm) und ihren Bruder Daryen Müller (12 Jahre, männliche Kadettenklasse bis 33 Kilogramm). Der mit neun Jahren jüngste Rotweinstädter Dev Singh belegte den zweiten Platz in der Klasse bis 29 Kilogramm.

Jetzt steht erstmal die wohlverdiente Sommerpause an, bevor es im zweiten Halbjahr mit der Kadetten-Welt- und Europameisterschaft weitergeht. Im Oktober kommt der olympische Taekwondo Sport auch nach Ingelheim. Der Taekwondo Club Ingelheim richtet am 28. Oktober die offene Landesmeisterschaft und tags drauf die Deutsche Hochschulmeisterschaft aus. 



zurück