Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

Internationale Meriten

 Wettkämpfer des Taekwondo Club Ingelheim machen international auf sich aufmerksam

Nach den starken Auftritten der Ingelheimer Taekwondo Sportler bei den nationalen Titelkämpfen Ende Januar (15 Medaillen, Sieg in der Vereinswertung) geht es genauso erfolgreich bei den internationalen Weltranglisten-Turnieren in den USA, Ägypten, der Türkei und Slowenien weiter. Drei Gold-, eine Silber- und fünf Bronzemedaillen standen für den Taekwondo Club Ingelheim (TCI) am Monatsende als Bilanz zu Buche.

US und Egypt Open

Der frischgebackenen Deutschen Meisterin der Damenklasse bis 53 Kilogramm Madeline Folgmann gelingt es erneut wertvolle Weltranglistenpunkte zu sammeln. Sowohl bei der US Open in Las Vegas wie auch zwei Wochen drauf bei der Egypt Open in Alexandria gelang es der 21-jährigen Junioren-Europameisterin den dritten Platz zu belegen. Damit festigt die Sportstudentin ihre sehr gute Weltranglistenposition und die Ambitionen zur Teilnahme an der kommenden Europameisterschaft in Kazan und den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo.

Türkish Open

Bei der Türkish Open in Istanbul wussten vor allen die TCI-Kadetten zu überzeugen. Sowohl Emel Karagöz bei den weiblichen Kadetten bis 59 Kilogramm, wie auch Berken Bazar bei den männlichen Kadetten bis 61 Kilogramm konnten in der Bosporus Metropole ihre Klassen für sich entscheiden und somit auch ihre Ansprüche zur Teilnahme an der kommenden Kadetten Europameisterschaft der unter 15-jährigen unterstreichen. Mit Laura Göbel und Lena Unrau waren auch zwei TCI-Sportlerinnen für die deutsche Jugend-Nationalmannschaft der unter 18-jährigen am Start. Beide scheiterten trotz guter Leistungen kurz vor der Medaille im Viertelfinale.

Slovenia Open

Deutlich besser schnitten beide bei der darauffolgenden Slovenia Open in Maribor ab. Erneut für die Jugend-Auswahl der Deutschen Taekwondo Union am Start und betreut vom Ingelheimer Disziplin-Bundestrainer Sasan Dalirnejad., erreichte die amtierende Deutsche Meisterin Lena Unrau nach fünf zehrenden Kämpfen in der Jugendklasse bis 52 Kilogramm einen hervorragenden dritten Platz. Laura Göbel gelang es ebenfalls nach fünf harten Kämpfen das Turnier in der Jugendklasse bis 49 Kilogramm für sich zu entscheiden. Mit Jil Grebe und Abdullah Ciftci erreichte zwei weitere Jugendsportler Medaillen für den TCI. Der frischgebackene Deutsche Jugendmeister Abdullah Ciftci konnte in der männlichen Jugendklasse bis 73 Kilogramm den dritten Platz belegen. Gleiches vollbrachte auch Jil Grebe in der weiblichen Jugendklasse bis 44 Kilogramm. Eine Silbermedaille steuerte Emel Karagöz der tollen Bilanz bei. Ihr gelang es sich bis ins Finale der weiblichen Kadettenklasse bis 59 Kilogramm vorzukämpfen, wo sie nur denkbar knapp scheiterte. 

zurück