Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

TU NRW Open 2018

Im Ruhrpott erfolgreich

20 Medaillen für den Taekwondo Club Ingelheim bei der offenen Landesmeisterschaft

Eine großartige Medaillenausbeute gelang den Sportlern des Taekwondo Club Ingelheim bei der mit über 300 Teilnehmern stark besetzten offenen Landesmeisterschaft der Taekwondo Union Nordrhein-Westfahlen in Velbert. Mit 9 Gold-, 5 Silber- und 6 Bronzemedaillen konnten 20 der 21 angetretenen Rotweinstädter eine Medaille erkämpfen. So konnten fast alle angetretenen Leistungsträger an ihre Top-Leistungen von der Deutschen Meisterschaft anknüpfen und die Nachwuchskämpfer ihre guten Trainingsleistungen bestätigen. Der Großteil der Kämpfe wurde deutlich, oft sogar Vorzeitig gewonnen und die wenigen Niederlagen vielen zu meist sehr knapp aus.

„Mit der starken Medaillenausbeute aber vor allen auch mit der Art und Weise wie sie erkämpft wurden können wir sehr zufrieden sein. Die intensive Nachwuchsarbeit und der großartige Teamgeist sind ausschlaggebend für diese Erfolge.“ Freut es TCI-Vorsitzenden Waldemar Helm.

Erstmals bei den Damen an den Start gingen die amtierenden Deutsche Meisterinnen der Jugend (U18) Lena Unrau (15 Jahre, bis 53 Kilogramm) und die amtierende Deutsche Meisterin der Junioren (U21) Jessica Wolf (14 Jahre, bis 49 Kilogramm). Beide konnten ihre Gewichtsklassen für sich entscheiden. Bei den Herren war René Ackermann (17 Jahre) erfolgreich. Im Finale der Klasse bis 68 Kilogramm konnte er in einem hochklassigen Kampf seinen Nationalmannschaftskollegen Jannick Arping aus Ückerath schlagen. Alle Drei zeichneten sich neben ihren erfolgreichen Kampfeinsatz zusammen mit Meike Unrau auch als zuverlässige Teambetreuer und Coaches für den TCI-Nachwuchs aus.

Beim besagten Nachwuchs gelang es Zoe Klumb (10 Jahre, Jugend C bis 27 Kilogramm), Uljana Schwarz (10 Jahre, Jugend C bis 32 Kilogramm), Seraphia Lam (9 Jahre, Jugend C bis 35 Kilogramm), Samuel Lam (11 Jahre, Jugend C bis 35 Kilogramm), Hanna Alghoul (14 Jahre, Jugend B bis 55 Kilogramm) und Imke Schulz (15 Jahre, Jugend A bis +68 Kilogramm) ihre Klassen und damit den Titel zu gewinnen.

Jeweils zweite Plätze erkämpften Aurelian Lam (7 Jahre, Jugend D bis 24 Kilogramm), Ecrin Yigit (10 Jahre, Jugend C bis 32 Kilogramm), Jeanne Best (10 Jahre, Jugend B bis 41 Kilogramm), Leo Espenschied (11 Jahre, Jugend B bis 45 Kilogramm) und Ceyda Tunc (15 Jahre, Jugend A bis 55 Kilogramm).

Auf den dritten Plätzen landeten Ilja Schwarz (9 Jahre, Jugend C bis 27 Kilogramm), Hameyra Yigit (11 Jahre, Jugend B bis 41 Kilogramm), Arne Unrau (13 Jahre, Jugend B bis 41 Kilogramm), Eda Tunc (14 Jahre, Jugend B bis 59 Kilogramm), Tobias Wolf (16 Jahre, Jugend A bis 74 Kilogramm) und Tim Mehler (14 Jahre, Jugend A bis 74 Kilogramm).

Impressionen:

zurück