Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

Fragen und Antworten 

„Warum Taekwondo?“

 

Der Taekwondo-Sport beinhaltet wichtige Werte und Normen, die der asiatischen Kultur entspringen. Dazu gehören Höflichkeit, Bescheidenheit, Selbstbewusstsein, Geduld und Anstrengung.

 

„Warum Taekwondo beim TCI?“

 

Weil bei uns jeder willkommen ist, unabhängig vom Alter, der Herkunft oder dem Fitnesslevel! Der Taekwondo Club Ingelheim bietet für jeden Bereich ein passendes Training - ob für Anfänger, Kinder, Jugend, Erwachsene oder Leistungssportler. Schon im Anfängertraining ergibt sich durch das Erlernen einfacher Taekwondotechniken eine Steigerung von Fitness und Vitalität mit positiven Auswirkungen auf den Haltungs- und Bewegungsapparat, die Bewegungskoordination sowie das Körpergefühl und das Selbstbewusstsein.

 

„Warum Kindertraining beim TCI?“


Im Kindertraining greifen wir den angeborenen Bewegungsdrang auf und fördern auf spielerische Weise wichtige motorische Grundfertigkeiten insbesondere die Koordinierung von Geist und Körper. Pädagogische Werte wie gegenseitiger Respekt, Disziplin und Konzentrationsvermögen lassen sich in hohem Maße entwickeln, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Wir führen die Jugend bei Interesse und Talent an den Leistungssport heran und legen insbesondere im Breitsport Wert darauf, dass sich die Kinder gut aufgehoben fühlen. Das Kinder- und Jugendtraining wird altersgerecht gestaltet, sodass selbst die Kleinsten ständig Fortschritte machen und positive Erfolgserlebnisse erfahren. Spielerisch werden den Kindern Werte wie Respekt und Disziplin vermittelt, sie lernen Körperbeherrschung und was es bedeutet ein Team zu sein.

 

„Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?“

 

Wenn Sie Interesse an Taekwondo haben und mit dem Training beginnen wollen, sind dem im Prinzip keine Einschränkungen gesetzt. In unserem Verein können sowohl Damen als auch Herren jeden Alters Taekwondo trainieren. Natürlich sind Kinder und Jugendliche ebenfalls willkommen. Taekwondo muss nicht als Leistungssport mit Blickrichtung auf eine Wettkampfteilnahme betrieben werden, sondern eignet sich auch besonders als Ausgleichssport.

 

„Wird mein Kind aggressiv, wenn es mit Kampfkunst beginnt?“

 

Im Gegenteil. Kinder lernen bei uns mit Aggressivität umzugehen und diese zu kontrollieren. Wir bringen unseren Schülern mehr bei als nur Treten und Schlagen. Wir unterrichten kindgerechte Selbstverteidigung als Mittel, das zugleich die persönliche Entwicklung prägt. Kinder lernen bei uns, ihre Mitmenschen so zu behandeln wie auch sie selbst behandelt werden wollen.

 

„Kann sich mein Kind verletzen?“

 

Unser Trainerteam ist stets auf Sicherheit bedacht. Wir legen großen Wert auf Unterrichtsgestaltung, die nach dem Schritt-für-Schritt-Prinzip erfolgt, damit es zu keiner Zeit hektisch und damit gefährlich zugeht. Beim Wettkampftraining verwenden wir nur geprüfte Schutzausrüstung. 

 

„Wann sollte mein Kind mit Taekwondo beginnen?“

 

Wir bieten in unserer Bambinigruppe bereits Training für Kinder ab vier Jahren an. Hier wird der Kampfsport den Kindern auf spielerische Weise nähergebracht.

 

„Mein Kind ist recht unsportlich. Was nun?“

 

Taekwondo ist für jeden geeignet – egal wie fit es am Anfang ist. Das Tolle an Taekwondo beim TCI ist: Jeder kann sein eigenes Tempo bestimmen und unsere Trainer achten darauf das sich keiner übernimmt aber trotzdem nach seinen Möglichkeiten gefördert wird.

 

„Ist Kampfsport nicht nur etwas für Jungs?“

 

Taekwondo ist durch seine Ästhetik sehr gut für Mädchen geeignet. Beim TCI ist das Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen ziemlich ausgeglichen. Denn Mädchen sind genauso tough wie Jungs.