Taekwondo Club Ingelheim
Der Verein mit dem Kick

TCI-Chronik

1977

Gründung des Taekwondo Club Ingelheim

1982

Erster Gewinn der Mannschaftswertung bei der Landesmeisterschaft

1984

Erste Medaille bei Deutschen Meisterschaften für den TCI

1985

Erster TCI-Sportler wird "Ingelheimer Sportler des Jahres"

1986

Erste Medaille bei einem internationalen Einsatz (Jugend-Europameisterschaft) für den TCI

1988

Erster Auftritt des TCI-Demoteams beim Rotweinfest

1995

Auszeichnung mit dem „MUNGUNG HWA“ Jugendpreis der Deutschen Taekwondo Union

1995

Ausrichtung der Rheinland-Pfalz Meisterschaft in Ingelheim

1995

Erster German Open Titel für den TCI

1996

Erster Deutscher Jugendmeistertitel für den TCI

1996

TCI wird mit dem wertvollsten Nachwuchsförderpreis des Deutschen Sports, dem „Grünen  Band“ ausgezeichnet

1996

Erster Gewinn der Mannschaftswertung beim Rheinland-Pfalz Pokal

1997

Ausrichtung der Deutschen Junioren Meisterschaft in Ingelheim, zweiter Platz in der Vereinswertung für den TCI, erster Deutscher Junioren-Meistertitel für den TCI

1998

Erster Nationalmannschaftseinsatz bei einer Jugend-Weltmeisterschaft für den TCI

1999

TCI ist als einer der ersten Taekwondo Vereine online im WWW Vertreten

1999

TCI erhält Spitzenvereinsförderung durch den LSB Rheinland-Pfalz

1999

TCI-Trainer Waldemar Helm wird Bundestrainer der Deutschen Taekwondo Union

2000

Zwei TCI-Starter starten bei der studierenden Weltmeisterschaft in Berkley (USA)

2002

Der Standort Ingelheim wird vom Landessportbund Rheinland-Pfalz als Landesleistungszentrum Taekwondo anerkannt

2002

Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft in Ingelheim

2004

Gründung einer Bundesligamannschaft, erster Bundesligaheimkampf in Ingelheim

2004

Erster Sieg bei der Belgian Open durch Sasan Dalirnejad

2005

Erster Deutscher Kadettenmeistertitel für den TCI durch Maximilian Kessler

2005

Gewinn der Bundesliga-Gruppe Süd und damit Einzug ins Finale

2005

Erster Sieg bei der Austria Open durch Tomik Hairapetian

2005

Ausrichtung der Rheinland-Pfalz Jugend Meisterschaft in Ingelheim

2005

Taekwondo Bundesliga - TCI wird Deutsche Vizemeister

2008

Die deutsche Olympiamannschaft erreicht unter Bundestrainer Waldemar Helm alle vier Quotenplätze für die Olympischen Spielen in Peking, China

2008

Erster Deutscher Hochschulmeistertitel für den TCI durch Sasan Dalirnejad

2008

Waldemar Helm betreut das Deutsche Olympiateam bei den Olympischen Spielen in Peking, China (5. Platz durch Daniel Manz)

2009

Sasan Dalirnejad startet bei der Weltmeisterschaft in Kopenhagen, Dänemark und belegt den 9. Platz

2009

Sasan Dalirnejad startet bei der Universiade in Belgrad, Serbien und belegt den 5. Platz

2009

Sasan Dalirnejad gewinnt das ETU A-Class Ranking in der Gewichtsklasse bis 54 Kilogramm

2010

Gleich zwei WM-Nominierungen für den TCI - Sasan Dalirnejad für die studierenden WM, Tomik Hayrapetian für die Militär WM

2010

Erste Weltmedaile für den TCI durch den dritten Platz von Sasan Dalirnejad bei der studierenden Weltmeisterschaft in Vigo, Spanien / Wenige Tage später die zweite bei der Militär WM in Kanada durch Tomik Hayrapetian

2010

September: TCI nimmt Training am LLZ im neuen TG-Sportzentrum auf

2011

Erster Sieg bei der Swedish Open durch Alberto Celestrin

2011

Erster Deutscher Meistertitel bei den Herren für den TCI durch Tomik Hayrapetian

2011

Zwei TCI-Startet (Tomik Hayrapetian und Alberto Celestrin) bei der Weltmeisterschaft in Gyongguj, Korea, Alberto Celestrin belegt den 5. Platz

2011

Erster Sieg bei der Lux Open durch Sasan Dalirnejad und Alberto Celestrin

2011

Alberto Celestrin startet bei der Welt Olympia Qualifikation in Baku, Aserbaidschan

2011

Tomik Hayrapetian den dritten Platz bei den Militär World Games in Rio de Janeiro, Brasilien

2011

Alberto Celestrin belegt Platz 3 bei der Olympia-Generalprobe, dem Olympic Test Event in London, GBR

2011

Alberto Celestrin gewinnt zum 4 Mal hintereinander das ETU A-Class Ranking in der Gewichtsklasse bis 87 Kilogramm

2012

Alberto Celestrin startet bei der Europa Olympia Qualifikation in Kasan, Russland

2012

TCI-Sportler Celestrin und Hayrapetian gewinnen neben den Einzeltiteln auch die zum ersten mal ausgetragene Deutsche Team-Fight Meisterschaft

2012

Tomik Hayrapetian wird Vizeweltmeister bei der Militär-WM in Ho-Chi-Minh-City, Vietnam

2012

Erster Sieg bei der Swiss Open durch Alberto Celestrin

2013

Erster Deutscher Meistertitel bei den Damen für den TCI durch Romina Schumacher

2013

Erste Teilnahme und Medaillenplatzierung eines TCI-Sportlers bei einer Kadetten-Europameisterschaft durch René Ackermann

2013

TCI  wird zum zweiten mal mit dem wertvollsten Nachwuchsförderpreis des Deutschen Sports, dem „Grünen Band “ ausgezeichnet

2013

Beeindruckende Vorführung des TCI-Demoteams bei der Preisverleihung „Grünes Band “ in Frankfurt

2013

Das TCI-Demoteams tritt beim Landessportball in Koblenz auf

2014

TCI Belegt den zweiten Platz in der Vereinswertung bei der Deutschen Meisterschaft

2014

TCI Belegt den ersten Platz in der Vereinswertung bei der Deutschen Meisterschaft der Kadetten

2014

Erste Teilnahme eines TCI-Sportlers bei einer Kadetten-Weltmeisterschaft durch René Ackermann

2014

Mit Silke Busam stellt der TCI die erste Deutsche Meisterin der Masterklasse aller Zeiten

2015

TCI Belegt den zweiten Platz in der Vereinswertung bei der Deutschen Meisterschaft der Kadetten

2015

Marilena Werth startet bei der Universiade in Gwangju, Südkorea

2015

Silke Busam gewinnt Bronze bei den Europäen Master Games

2015

Marilena Werth ist Studenten Europameisterin, Hicham Massaoudi wird Vizeeuropameister

2015

TCI richtet Rheinland-Pfalz Pokal aus und gewinnt die Mannschaftswertung

2016

Waldemar Helm wird "Ingelheimer Trainer des Jahres", Marilena Werth wird "Sportlerin des Jahres"

2016

Jona Pörsch gewinnt Dutch Open, Lena Unrau wird Zweite

2016

Jona Pörsch gewinnt die Premiere des World Taekwondo President´s Cup in Bonn, Lena Unrau wird Dritte

2016

Hicham Massaoudi belegt den 3. Platz bei den Europa-Spielen der Studierenden (EUSA-Games)

2016

Lena Unrau holt bei der Kadetten-Europameisterschaft die Silbermedaille

2016

TCI belegt den 10. Platz beim MVB-Wettbewerb "Sterne des Sports"

2016

TCI Belegt den dritten Platz in der Vereinswertung bei der DM-Junioren

2017

Taekwondo Club Ingelheim gewinnt die Vereinswertung bei der Deutschen Meisterschaft der Aktiven

2017

Erster Sieg bei der Slovenia Open durch Lena Unrau

2017

Madeline Folgmann gewinnt die Junioren-Europameisterschaft, René Ackermann gehört mit 16 Jahren zu den jüngsten Teilnehmern

2017

TCI fehlt nur ein Punkt zum Gewinn  der Vereinswertung bei der DM-Kadetten

2017

TCI hat 2017 die meisten Bundeskaderathleten über alle olympischen Sportarten in Rheinland-Pfalz 

2017

Drei TCI Sportler/innen haben sich für die Kadetten-Europameisterschaft 2017 qualifiziert (zwei fünfte Plätze)

2017

Erste Medaille (Bronze) für den TCI bei einer Universiade durch Madeline Folgmann

2017

Erster Sieg bei der Croatia Open durch Madeline Folgmann

2017

Erfolgreiche Ausrichtung des Offenen RLP-Pokals mit Erfolg in der Mannschaftswertung und der Deutschen Hochschulmeisterschaft in der Rotweinstadt

2017

Alberto Celestrin gewinnt die Israel Open

2018

Erster Sieg bei der Türkisch Open durch Emel Karagöz und Berken Pazar

2018

TCI gewinnt die Vereinswertung bei der Deutschen Jugend-Meisterschaft und wird dritter bei den Aktiven

2018

Erster Sieg bei der Sofia Open durch Madeline Folgmann

2018

TCI belegt als bester Verein den dritten Platz bei der German Open in der Teamwertung

2018

Erste Jugend WM Medaille für den Taekwondo Club Ingelheim durch Laura Göbel (Bronze)

2018

Erste EM-Medaille bei den Damen für den TCI durch Madeline Folgmann (Bronze)

2018

René Ackermann absolviert für den Landessportbund und TCI den BFD im Spitzensport

2018

TCI gewinnt die Vereinswertungen bei der Deutschen Meisterschaft der Kadetten und Junioren

nach oben